Playmobil Lok Umbau

Nach Reaktivierung unserer Gartenbahn-Anlage (siehe: hier), wollte ich den Fuhrpark auch wieder in Schwung bringen.

Aus Kindertagen hatte ich noch eine Diesellok von Playmobil. Die passt jedoch optisch und vom Design der Leuchten und Anbauteile überhaupt nicht zu den anderen LGB-Modellen. Was mich früher nicht gestört hat, soll nun geändert werden.

So sah die Lok vor den Umbauarbeiten aus. Verspielt, bunt, typisch Playmobil eben.

Playmobil Diesellok vor Bearbeitung

Die Playmobil Lok bestach bisher nur durch eine klobige Leuchte an der Front. Weder Führerhaus noch Rückseite waren mit Licht ausgestattet. Außerdem brannte die Lampe auch wenn die Lok "rückwärts" gefahren ist. Hier kommt nun die HIER beschriebene Fahrtrichtungsumschaltung für die Beleuchtung zum Einsatz. Die meisten Teile dafür habe ich als 3D-Modell erstellt und mittels 3D-Druck gefertigt. Leider habe ich während der Umbaumaßnahmen kaum Bilder gemacht...aber so sieht die Lok im fast fertigen Zustand aus:

Rückseitige Ansicht

Es fehlt nur noch die Innenraumlackierung, dann ist die Lok komplett. Auf dem Bild (hier oben) ist ein 3-Poliger Steckverbinder am Rahmen der Lok zu erkennen. Dieser ist vorgesehen, um beleuchtete Wagen bzw. Wagen mit Metallachsen elektrisch mit der Lok zu verbinden. Damit wird eine bessere Stromaufnahme erreicht und es kommt weniger zum "Liegenbleiben" des Zuges.

Zusammenfassend hat sich folgendes an der Diesellok geändert:

  • Beleuchtung erweitert und erneuert (LED & Fahrtrichtungsumschaltung)
  • neue, kleinere Mittelleuchte auf dem Motorblock
  • Führerhausbeleuchtung installiert
  • Acrylglasfenster eingeklebt
  • Dach erneuert & Auspuff verlängert (3D-Druck)
  • Geländer / Brüstung erneuert (3D-Druck)
  • neue Lackierung des oberen Lokteils in RAL3004 (DB-Rot für Dieselloks bis 1974)
  • neue Lackierung des Antriebsteils in Schwarz

Vor allem im Dunkeln kommt die neue Beleuchtung richtig gut zur Geltung. Die LEDs haben ordentlich Bumms und leuchten die Strecke sehr gut aus!

Die Diesellok bei Nacht im Einsatz

Hier ein paar Bilder von den Umbauarbeiten und dem Resultat: